Arbeitsboot - Saal 99/2

 

Kennzeichen KEH-
Fahrzeugtyp A-Boot
Leistung  
Antrieb  
Aufbau Eigenumbau
Indienststellung 1991
Beladung nach Norm
Besonderheiten  

 

Aufgrund des Bedarf einer einheitlichen Systematisierung und Vergleichbarkeit der Fahrzeuge sowie Versicherungsgründen wurde für die Feuerwehren die DIN 14961 und DIN 1492 erarbeitet. Sie legen genauere Bauvorschriften zu den eingesetzten Booten bzw. Bootstrailern fest.[3] Andere Hilfsorganisationen wie die Wasserwacht, die DLRG und das Technischen Hilfswerk nutzen Boote nach dieser Norm ebenfalls. Diese Mehrzweckboote (MZB), imFachjargon auch Arbeitsboot, kurz A-Boot genannt, sind aus Holz, Aluminium oder glasfaserverstärktem Kunststoff inKnickspant- oder 3- Kielbauweise. Verlastet auf einem nach DIN 14962 genormten slipfähigen Bootsanhänger[3] oderWechsellader (WLF) kann es überland transportiert werden. Die genaue Ausrüstung und Bauweise variiert jedoch je nach Hilfseinrichtung leicht.

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie